top of page

Wanderung im El Cocuy National Natural Park (5 Tage / 4 Nächte)

Erleben Sie eine unvergessliche 5-tägige Wanderung im beeindruckenden El Cocuy Nationalpark. Dieses Abenteuer führt Sie durch atemberaubende Landschaften, majestätische Berge und eine reiche Flora und Fauna. Bitte beachten Sie, dass der Ablauf je nach Witterungsbedingungen und den Vorschriften der Nationalparkverwaltung kurzfristig geändert werden kann.

Wanderung im El Cocuy Naturpark (5 Tage)

Preisab 240,00$
exkl. MwSt.
  • Tag 1: Ankunft und Stadtbesichtigung
    Nach Ihrer Ankunft in Cocuy treffen Sie sich mit einem örtlichen Reiseleiter, um die Besuchsregistrierung im Naturparkbüro abzuschließen. Diese Registrierung ist für den Zugang zum geschützten Gebiet notwendig. Wir empfehlen, vor 16:00 Uhr in Cocuy anzukommen, da das Büro bis 17:00 Uhr geöffnet ist.

    Anschließend unternehmen wir einen kurzen Spaziergang durch die malerische Stadt mit ihrem ruhigen Hauptplatz und den grün-weiß gestrichenen Kolonialhäusern. Bei genügend Zeit können wir lokale Handwerker besuchen, die den traditionellen Herstellungsprozess von Wolle und Salz vorführen. Danach checken wir im ausgewählten Hotel ein und ruhen uns aus.

    Tag 2: Aklimatisierungswanderung zum Cerro Mahoma
    Nach einem stärkenden Frühstück schnüren wir unsere Wanderstiefel und begeben uns auf ein unvergessliches Abenteuer. Wir beginnen den Tag mit einer Geländefahrt, die uns auf 3.800 Metern über dem Meeresspiegel zum Ausgangspunkt unserer heutigen Aklimatisierungswanderung führt. Während des Aufstiegs durchstreifen wir die typische Páramo-Graslandschaft, die die Anden so charakterisiert. Unser Ziel ist der beeindruckende Cerro Mahoma, der sich auf 4.150 Metern erhebt. Von hier aus erwartet uns ein spektakulärer Aussichtsberg mit atemberaubenden 360-Grad-Panoramablicken. Genießen Sie die grandiose Aussicht auf das majestätische Cocuy-Massiv, das sich vor Ihnen erstreckt. Nach diesem aufregenden Tag kehren wir zum Hotel zurück.

    Tag 3: Wanderung zur Laguna Grande und Pico Cóncavo
    Ihr Tag startet in den frühen Morgenstunden, wenn Sie sich auf den Weg zum Sektor La Esperanza auf etwa 3.700 Metern begeben. Pünktlich zum Sonnenaufgang erreichen Sie dieses atemberaubende Ziel. Sie werden durch das Tal der Frailejones geführt, das von den eindrucksvollen Korbblütengewächsen dominiert wird. Auf Ihrem Weg überqueren Sie die Laguna Grande auf 4.500 Metern Höhe und setzen Ihre Wanderung fort, bis Sie schließlich den Gletscherrand des Pico Cóncavo auf 4.700 Metern erblicken. Nach diesem unvergesslichen Abenteuer steigen Sie wieder ab und kehren zurück nach El Cocuy.

    Tag 4: Aufstieg zum Ritacuba Blanco Gletscher
    Der krönende Abschluss unseres Abenteuers im Nationalpark El Cocuy steht bevor. Wir fahren mit unseren Geländefahrzeugen und erreichen den Sektor Los Ritacubas, wo die Bergunterkunft Kanwara auf 4.000 Metern Höhe auf uns wartet. Hier begeben wir uns auf den Aufstieg zum Gletscherrand des Ritacuba Blanco, der mit seinen 5.410 Metern die Bergkette überragt (ohne Besteigung des Gipfels). Auf diesem Höhepunkt eröffnet sich uns ein atemberaubendes Panorama, das seinesgleichen sucht. Nachdem wir diese unvergleichliche Aussicht genossen haben, machen wir uns auf den Rückweg zur Berghütte. Von dort aus kehren wir nach El Cocuy zurück.

    Tag 5: Abreise
    Nach dem Frühstück endet unser Abenteuer im El Cocuy Nationalpark. Wir verabschieden uns und wünschen Ihnen eine gute Weiterreise.

bottom of page